Autogenes Training

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Autogenes Training - Leitung Sylvia Abel, Zertifizierte Entspannungstherapeutin, Hypnosetherapeutin und Heilpraktikerin für Psychotherapie Bitte bringen Sie folgendes zu den Kursstunden mit: Eine etwas dickere Matte auf der Sie bequem liegen können, Decke, evtl. Kissen und warme Socken. Ziehen Sie bequeme Kleidung an. Vor der Kursstunde bitte keine schweren Dinge essen bzw. überfüllen Sie Ihren Magen nicht.     Hier eine Kursbeschreibung: Das Autogene Training ist eine wissenschaftliche Methode der Selbstbeeinflussung (Autosuggestion). Es wurde Anfang der zwanziger Jahre von dem Berliner Neurologen und Psychiater Prof. Dr. Dr. I.H. Schultz aus der Hypnose abgeleitet. Es ist medizinisch umfassend erforscht und wird häufig bei psychosomatischen Erkrankungen und Stresssymptomen empfohlen. Das AT fördert die Fähigkeit, sich körperlich und seelisch in einen ausgeglichenen und zufriedenen Zustand zu bringen. Das Prinzip: Durch Autosuggestion sehen und fühlen wir uns bereits in einem tief ruhigen und gesunden Zustand. Der Körper folgt dieser Vorstellung. Damit schaffen wir ein Gegengewicht zur Daueranspannung in unserem Alltag. Chronische Verspannungen werden gelöst und in einem gelösten Körper baut sich ein erneuter Stresszustand nicht so leicht wieder auf. Eine entspannte Seelenverfassung folgt dann ganz automatisch. Welche Wirkung hat das AT: Schwere : Muskelentspannung Wärme: Weiten der Blutgefäße, Mehrdurchblutung gerade der Arme und…

Weiterlesen Autogenes Training